ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Elsterheide
Neuer Rahmenplan für Koschendamm-Ideen

Hoyerswerda/Bergen. Mit der weiteren Entwicklung des Koschendamms in Elsterheide sollen sich BTU-Studenten beschäftigen. Von Sascha Klein

Studenten der BTU Cottbus/Senftenberg sollen in den kommenden Monaten einen städtebaulichen Rahmenplan für die weitere Entwicklung des Koschendamms in der Gemeinde Elsterheide erstellen. Das hat der Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen kürzlich beschlossen. Sofern diese studentische Arbeit zustande kommt, soll sie etwa 2000 Euro kosten und durch den Zweckverband getragen werden. Ziel ist es, durch diesen Rahmenplan den nötigen Bebauungsplan für das Areal vorzubereiten, den die Gemeinde Elsterheide ausarbeiten muss. Die Studenten sollen sich am vorhandenen Masterplan für den Koschendamm orientieren. Ziel sei es, verschiedene Punkte des Masterplans detaillierter betrachten zu können, so der Zweckverband. Diese seien für die Erstellung des Bebauungsplans nötig. Dazu gehören unter anderem die benötigte Dimensionierung der Versorgung, die genaue Lage von Straßen, Anzahl und Größe von Gebäuden und Freiflächen sowie die Möglichkeit, erneuerbare Energien zu nutzen. Im besten Fall soll der Rahmenplan im Juni 2019 vorliegen. Sollte eine studentische Arbeit nicht zustande kommen, will der Zweckverband ein externes Büro damit beauftragen.