ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Hoyerswerda
Neuer Gehweg vor dem Jugendzentrum

Hoyerswerda. Der Stadtrat hat es angeregt, die Verwaltung handelt: In der Schulstraße gibt es ein Stück neuen Gehweg. Von Sascha Klein

Am 30. August beginnen die Bauarbeiten für eine durch den Stadtrat angeregte Erneuerung des Gehwegabschnittes in der Schulstraße 14 a bis c in Hoyerswerda. Dort befindet sich das kürzlich sanierte Kinder- und Jugendzentrum der AWO. Die Oberflächenbefestigung erfolgt laut Stadtverwaltung in grauem Betonpflaster. Die Wegbreite bleibe gleich. Im Zuge des Gehwegausbaues findet auch die Erneuerung der im Bereich noch vorhandenen Altsubstanz der Straßenbeleuchtung statt, heißt es aus dem Rathaus. Der Bau kostet etwa 21 000 Euro und wird anteilig über Fördermittel gedeckt. Die Bauzeit beträgt drei bis vier Wochen. Für diese Zeit wird der Weg gesperrt. Fußgänger müssen währenddessen die andere Straßenseite nutzen.