| 15:11 Uhr

Spreetal
Neue Straßennamen für Spreewitz und Zerre

Burgneudorf. Immer wieder Ärger um die Dorfstraßen in der Gemeinde Spreetal. Also greift der Gemeinderat jetzt zum letzten Mittel: Spreewitz und Zerre bekommen neue Straßennamen. Von Sascha Klein

Der Gemeinderat Spreetal hat sich auf neue Straßennamen in den Ortsteilen Spreewitz und Zerre geeinigt. Hintergrund: Durch den mehrfach vergebenen Namen „Dorfstraße“ sei es immer wieder zu Verwechslungen bei der Post, aber auch beim Rettungsdienst gekommen. Deshalb hat sich die Gemeinde darauf verständigt, in den einzelnen Ortsteilen die gleichlautenden Straßen umzubenennen. Die neue Regelung gilt ab dem 1. März kommenden Jahres. In Spreewitz gibt es statt der Dorfstraße dann die Straßen: Dorf­aue, Am Sandberg, An der Kleinen Spree, Bautzener Weg, Birkenhain, Hinter den Gärten, Kirchbergstraße, Lindenstraße, Pappelweg, Walke und Zum Eichbusch. Die Siedlung wird dann Spreewitz Siedlung und Elbenweg heißen. In Zerre gibt es statt der Dorfstraße künftig Spremberger Chaussee, Grenzweg, Oberdorf, Wiesenring und Zur Mühle.