ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:21 Uhr

Bernsdorf
Neue Hortplätze und Kita- Ausbau in Bernsdorf

Bernsdorf. Ins Meisennest sollen 180 000 Euro investiert werden. Von Anja Hummel

In die Kita Meisennest im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen sollen in diesem Jahr 180 000 Euro investiert werden. Wie es in der jüngsten Zusammenkunft des Stadtrates hieß, sollen 20 zusätzliche Hortplätze geschaffen werden. Damit einhergehen Umbaumaßnahmen im Außen- und Innenbereich. Geplant ist die Einrichtung eines Multifunktionsraumes, der auch für Vereine genutzt werden könne. Das teilte Bernsdorfs Bürgermeister Harry Habel (CDU) mit. Ebenso soll eine Kreativwerkstatt entstehen, die flexibel nutzbar ist. „Der ehemalige Schulküchentrakt soll für die Dorfgemeinschaft offen stehen“, kündigt Habel an. In Zusammenarbeit mit dem Ernährungs- und Kräuterzentrum in Panschwitz-Kuckau seien diverse kulinarische Veranstaltungen vorgesehen.

Im Außenbereich der Kindertagesstätte sollen ein Kräutergarten angelegt und der Spielbereich neu geordnet werden. Geplant ist laut Habel eine Umbauzeit von etwa sieben Monaten. Die vorgesehenen Investitionsmaßnahmen von über 180 000 Euro sollen durch Mittel aus der Leader-Förderung des Dresdner Heidebogens gesichert werden. Den Antrag stellt das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen als Träger der Kita Meisennest. Derzeit werden etwa 75 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren  in der integrativen Kindertagesstätte in Straßgräbchen betreut.