ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:54 Uhr

Neue Ausstattung für Foucault-Schule

Hoyerswerda.. Das Foucault-Gymnasium soll nicht nur ideell, sondern auch materiell vom Status als Projektschule für das Programm „Demokratie leben und lernen“ profitieren.

So soll eine Videokamera bestellt werden, um die Rollenspiele zwischen den Streitschlichtern aufnehmen und besser auswerten zu können. Das gab Dr. Konstanze Höhne bekannt, die am Gymnasium mit für die Umsetzung des Programms verantwortlich ist. Geplant sei auch die Anschaffung eines Moderationskoffers, der nützliche Utensilien enthält, um die Gesprächsführung aktiv zu erlernen, so die Pädagogin. Beim Programm der Bund-Länder-Kommission (BLK) „Demokratie leben und lernen“ sollen Schüler und Lehrer den Umgang mit Demokratie im und über den Unterricht hinaus erlernen und weitergeben. Aus Sachsen dürfen sich insgesamt zwölf Schulen beteiligen, bundesweit sind es 150. Das Programm läuft seit 2002 und ist bis 2006 geplant. (cs)