| 17:39 Uhr

Polizeibericht
Nardt: Fahrer und Beifahrer unter Drogen

Von Sascha Klein

Am Mittwoch hat eine Streife des Reviers Hoyerswerda kurz vor Mitternacht bei der Verkehrskontrolle eines Autofahrers auf der B 96 in Nardt den richtigen Riecher gehabt. Laut Polizei hatte der 21-jährige Fahrer des BMW Canna­bis genommen. Ein Test habe das bestätigt. Aber auch ein Mitfahrer sei nicht unschuldig gewesen. Bei dem 19-Jährigen fanden die Beamten 25 Gramm Haschisch sowie einige getrocknete Cannabisblüten. Die Polizisten stellten die illegalen Drogen sicher und untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt. Sollte sich der Verdacht des Drogenkonsums bei dem 21-Jährigen bestätigen, werden mindestens 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg auf den jungen Mann zukommen, so die Polizei.