ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:08 Uhr

Nagelgurt stoppt Autodieb auf der A4

FOTO: (35670355)
Görlitz. Zwei mutmaßliche Autodiebe haben am frühen Mittwochmorgen die Polizei und den Zoll auf Trab gehalten. Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Knaup musste zunächst gegen 2 Uhr am Autobahnparkplatz Am Wacheberg auf der A 4 ein flüchtender 22-jähriger Autofahrer mit einem Nagelgurt gestoppt werden. red/jda

Der Wagen sollte bereits zuvor kontrolliert werden. Wie sich herausstellte, war das Auto nur Stunden zuvor im Raum Magdeburg gestohlen worden. Der 22-jährige Täter wurde daraufhin festgenommen und das Fahrzeug konfisziert.

Etwa zwei Stunden später fiel einer Streife auf der A4 ein neuwertiges Auto mit Zwickauer Kennzeichen auf. Die Beamten wollten den Wagen zur Kontrolle anhalten, doch dessen Fahrer gab Gas. Die Streife verfolgte den Flüchtenden. Unweit der Anschlussstelle Bautzen-West rammte der 31-jährige Fluchtfahrer das Auto der Polizisten und blieb stehen. Die Beamten nahmen den leicht verletzten Mann vorläufig fest. Seine Kopfverletzung wurde in einem Krankenhaus versorgt. Schnell stellte sich heraus, dass der Kleinwagen nur Stunden zuvor in Zwickau geklaut worden war.