| 16:05 Uhr

Hoyerswerda
Nächste Baustelle in Hoyerswerda

Neue Beeinträchtigung für Autofahrer - der Neumarkt in Hoyerswerda ist aus Richtung Kolpingstraße dicht.
Neue Beeinträchtigung für Autofahrer - der Neumarkt in Hoyerswerda ist aus Richtung Kolpingstraße dicht. FOTO: Sascha Klein / Medienhaus Lausitzer Rundschau
Hoyerswerda. Neue Woche, neue Baustelle in der Stadt, neue Verkehrseinschränkung für die Autofahrer in Hoyerswerda. Jetzt ist der Neumarkt dran. Von Sascha Klein

Am Dienstag um kurz nach 9 Uhr ist noch Ruhe an der Kreuzung Kolpingstraße / Rosa-Luxemburg-Straße. Große Teile des Neumarkts sind schon aufgebuddelt. Für Autofahrer heißt das: Die Einfahrt in die Luxemburg-Straße ist dicht. Die Umleitungen sind diesmal weniger weiträumig als bei anderen Baustellen in den vergangenen Wochen. Autofahrer können entweder über den Kreisverkehr und die B 96 in Richtung Senftenberger Vorstadt kommen oder sie fahren genau andersherum – über die Schul- und Goethestraße bis zur Rathenaustraße. Dort kommen sie auch zur Senftenberger Vorstadt.

Das Projekt Neumarkt ist von der Stadtverwaltung zunächst bis zum Jahresende angelegt – solange ist es nicht möglich, von der Kolping- in die Luxemburg-Straße einzubiegen. Die Sanierung kostet laut Stadtratsbeschluss rund 625.000 Euro. Dabei müssen auch Anlieger für Platz und Straße mitbezahlen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, handelt es sich dabei um eine Summe in Höhe von etwa 425.000 Euro.