(red/ahu) Etwa 100 Hoyerswerdaer sind von der Insolvenz des Stromanbieters Bayerischer Energieversorger (BEV) betroffen. Die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) kündigen an: Die Verbraucher des bayerischen Energieversorgers fallen nun in die Ersatzversorgung des Grundversorgers vor Ort und werden lückenlos mit Energie beliefert. Alle Betroffenen werden umgehend schriftlich informiert.

Das Unternehmen warnt: Diese Situation werde gern für Haustürgeschäfte und Telefonangebote genutzt. Vermehrt würden sich Anbieter für VBH-Mitarbeiter ausgeben. Die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda distanzieren sich ganz klar von dieser Vorgehensweise.