ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Mutmacher

So lobenswert die Absichten sind, so gut manch Motto auch klingt: Der Weg Hoyerswerdas zu einer Wirtschafts- und Tourismusregion ist steinig. Das machte Wirtschaftsförderer Robert Rys in seinem Bericht vor dem Stadtrat am Dienstagabend deutlich.


Dabei hat gerade der heimische Klein- und Mittelstand in den vergangenen 15 Jahren durchaus Beachtliches geleistet. Gut 100 Unternehmen gab es in der Stadt zur Wende. Inzwischen bieten mehr als 2000 Firmen Jobs für 13 000 Menschen. Trotz der nicht günstigen Rahmenbedingungen, haben sie sich am Markt eingerichtet. Das sollte jungen Leuten, die sich im Seenland eine Existenz aufbauen wollen, Mut machen.