| 02:39 Uhr

Musiker Frank Proft kehrt in seine Geburtsstadt zurück

Hoyerswerda. Vor fast 24 Jahren hat die Karriere von Rockmusiker Frank Proft im damaligen Einstein-Club in Hoyerswerda begonnen. Seine alte Wirkungsstätte hat er nie vergessen. red/abh

Daher kehrt Frank Proft am 21. Januar nach Hoyerswerda zurück. In einem exclusiven Akustik -Konzert mit Gästen im Irish Pub Black Raven werden Songs vom neuen Album "Plan vom Glück" präsentiert. Auch ältere Lieder, wie Ostrock-Songs der Puhdys, City, Karat, Rockhaus oder Keimzeit, werden zu hören sein. Denn damit verbindet der gebürtige Hoyerswerdaer eine tiefe Leidenschaft. Für diese Veranstaltung hat sich der Musiker auch namhafte Gäste eingeladen. Erwartet werden: Sandra Große und Ludwig, der Enkel des Puhdys-Keyboarders Peter Meyer, am Keyboard. Und, wo Enkel Ludwig ist, ist auch meist Peter Meyer nicht weit entfernt. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.