ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

"Musik & Kunst" mit Plakaten und Sagen in der Lausitz-Reise

Hoyerswerda. Innerhalb der 51. Musikfesttage erwartet die Musikfreunde am heutigen Dienstag, 19. 30 Uhr, im Schlosssaal ein besonderes Konzert.

Aus der Reihe "Musik & Kunst", einem kleinen, feinen Konzert innerhalb der Musikfesttage, werden "Plakate" von Uwe Jordan vorgestellt, informiert die Lausitzhalle. Fast 3000 dieser doch recht kurzlebigen und ausschließlich zweckgebundenen Exemplare beherbergt der Fundus im Schloss Hoyerswerda. Einige davon werden an diesem Abend ans Licht geholt.

"Ist das Kunst?" Oder ist das nicht nur Gebrauchsgrafik, untergeordnet dem Zweck, Aufmerksamkeit zu heischen; zu werben, anzupreisen, ja: "zu verkaufen"? (Quelle: Programm der 51. Musikfesttage Hoyerswerda).

Das Getz-Gilberto-Projekt, drei junge Musiker aus Leipzig, werden die Kunstbetrachtung mit Bossa Nova, der "Neuen Welle", die vor gut 50 Jahren die Welt eroberte, umrahmen.

Ebenfalls innerhalb der 51. Musikfesttage bitten Ines Hommann (Moderation), Christine Hesse (Klavier) und Annette Thiem (Violine) am morgigen Mittwoch um 19 Uhr zu einer musikalisch-literarischen Reise durch die Lausitz in das Schloss Hoyerswerda. Sagen der Lausitz und bekannte Sagenfiguren stehen im Mittelpunkt dieses literarisch-musikalischen Abends.

Karten gibt es noch unter Tickettelefon 03571 90 41 05 in der Lausitzhalle und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.