ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Münzen und Banknoten aus aller Welt in Hoyerswerda

Vereinsmitglied Werner Dix aus Calau präsentiert stolz seine Münzen aus aller Welt.
Vereinsmitglied Werner Dix aus Calau präsentiert stolz seine Münzen aus aller Welt. FOTO: Katrin Demczenko/dcz1
Hoyerswerda. Die Mitglieder des Numismatischen Vereins Hoyerswerda ermöglichen den Gästen ihrer regelmäßigen Sammlerbörsen in der Lausitzhalle, alles über Banknoten, Münzen und zu besonderen Anlässen geprägte Medaillen zu erfahren. Wann, wo und wie wurden diese Objekte gefertigt und welchen Wert haben sie heute? Am vergangenen Samstag kamen viele Besucher und Sammler aus Hoyerswerda und Umgebung zur ersten Veranstaltung 2017. K. Demczenko/dcz1

Vereinspräsident Wilfried Duy erklärte, dass die meisten Münzen, die im Zahlungsverkehr waren, "nur einen Erinnerungswert haben". Das liegt an der großen Auflage, mit der sie produziert wurden und an ihrer Abnutzung durch den Gebrauch. "Genauso verhält es sich bei ominösen Gedenkprägungen zu besonderen Anlässen. Sie haben keinen Zahlungswert und sind daher keine Sammelobjekte", erklärte Wilfried Duy.

Zu den typischen Nachfragen auf Börsen gehören jene von Einzelsammlern wie Horst Schneider, der eine 5-Franc-Münze dabei hatte. Diese bot einen Blick in die europäische Geschichte, denn sie war in der napoleonischen Zeit hergestellt worden und besteht, wie damals noch üblich, aus Silber, sagte Wilfried Duy. Kataloge seien die Grundlage für einen Sammler, um mehr über seine Schätze zu erfahren und um feststellen zu können, welche Münzen in der Sammlung noch fehlen. Bis nach Asien und Australien entführten die Exponate des Vereinsmitgliedes Dr. Werner Dix aus Calau die Besucher, denn er hatte unter anderem australische Anlagemünzen mitgebracht, die asiatische Tierkreiszeichen zeigen. "2016 war das Jahr des Affen und 2017 ist das Jahr des Hahns", erklärte er die Abbildungen auf einigen Münzen aus hochwertig verarbeitetem 999er Feinsilber.

Am 11. März findet bereits die nächste Sammlerbörse in der Lausitzhalle Hoyerswerda statt. Wilfried Duy freut sich auch immer wieder über Sammler, die dem Verein beitreten wollen. Als Mitglied mache man schließlich die Lausitz durch ihre qualitativ hochwertige Sammeltätigkeit deutschlandweit und international bekannt, betont der Vereinspräsident.