ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

"Mit Zukunftskonzept 2015 – 2020 ist das Klinikum gewappnet"

Hoyerswerda. Beim Treff in der Kinder- und Jugendfarm in der vorigen Woche hatte Klinik-Geschäftsführer Jörg Scharfenberg die Bundestagsabgeordnete Maria Michalk ins Lausitzer Seenland Klinikum eingeladen. Am Mittwoch hat die Bundestagsabgeordnete prompt das Klinikum besucht. red/gro

Wie das Seenland-Klinikum in einer Pressemitteilung informiert, tauschte sich die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit dem Geschäftsführer und dem Medizinischen Direktor Prof. Dr. Thomas Sutter über Auswirkungen aktueller gesundheitspolitischer Themen und Entwicklungen im Krankenhaus Hoyerswerda aus. "Das Krankenhausstrukturgesetz bringt insbesondere in den Bereichen der Finanzierung, Qualität und Hygiene viele Herausforderungen mit sich, auf die wir bestens vorbereitet sind", sagte Scharfenberg zuversichtlich.

Mit dem eigens initiierten "Medizinischen Zukunftskonzept 2015 - 2020" sei das Klinikum gewappnet. Ein zukunftsweisender Schritt daraus war die Etablierung der Klinik für Neurologie im April 2016.

Der neurologische Chefarzt Dr. Andreas Linsa beschrieb Michalk die bisherige Entwicklung und zeigte ihr gemeinsam mit dem leitenden Oberarzt Dr. Steffen Heider die zugehörige Funktionsdiagnostik. Besonders interessant für die Bundestagsabgeordnete waren laut Presseinformation die Apparaturen zur Diagnostik von akutem Schwindel und die hochmoderne Ausstattung der zertifizierten Stroke Unit, einer besonderen Einheit zur Behandlung von Schlaganfallpatienten.

Auch die gynäkologische Station war Anlaufpunkt für die Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Bautzen I. Chefarzt Dr. Aiman Bachouri, der seit Januar 2016 die Klinik leitet, resümierte: "Wir sind froh, mit den neuen gynäkologischen Leistungen insbesondere im Bereich der Brustkrebsbehandlung sowie Beckenboden- und Inkontinenzbehandlung den Fachbereich reaktivieren zu können. Bereits in den ersten Monaten konnten wir mehr Patienten behandeln als im gesamten Jahr zuvor."