ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:10 Uhr

Polizei
Mit zügiger Fahrweise gegen Baum und Lampe geprallt

Cunnersdorf/Bautzen. Erneut ist es am Freitagmorgen zu Glätteunfällen in der Oberlausitz gekommen. In Bautzen hat eine Autofahrerin einen Betonmast gefällt.

Auf glatter Straße ist am Freitagmorgen am Liebenauer Berg in Cunnersdorf einen Baum geprallt. In Bautzen fällte eine Autofahrerin am Freitag gegen 8 Uhr eine Laterne. Das sind nur zwei der Glätteunfälle, zu denen die Polizei in der Oberlausitz am Freitag gerufen wurde.

Zu dem Crash in Cunnersdorf kam es, weil ein 32-jähriger Pkw-Lenker in einer Kurve die Kontrolle über seinen Pkw verlor.“ Der Wagen prallte gegen einen Baum und wurde zurück auf die Straße geschleudert. Ein Auto im Gegenverkehr stieß gegen das Heck des querstehenden Fahrzeugs“, informiert Polizeisprecher Thomas Knaup. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, der 57-jährige Fahrer des anderen Wagens kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden an den Pkw summiert sich auf rund 8500 Euro. Ein Abschleppunternehmen rückte an und nahm die beschädigten Autos an den Haken.

Ebenfalls aufgrund zügiger Fahrweise verlor in Bautzen eine 46-Jährige in einer Kurve die Kontrolle über ihren Pkw. Der Wagen kam von der Straße ab und prallte gegen einen Betonmast. Dieser zerbrach und ließ die Lampe umkippen. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Der Sachschaden insgesamt betrug rund 3500 Euro.

(red/dh)