ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Schwarzkollm
Brandstiftung im Wald – Polizei sucht Zeugen

Schwarzkollm. Vermutlich durch das Zünden einer Art Kugelbombe ist es zu einem Waldbrand bei Schwarzkollm gekommen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu einer Brandstiftung, zu der es am Sonntagvormittag, 16. September, bei Schwarzkollm  gekommen ist. Dort gab es einen Waldbrand an einer Wegekreuzung zwischen Neukollm und Leippe, regional bekannt als „Spinne“. Rund 8000 Quadratmeter Waldboden beschädigte das Feuer. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, ergaben Untersuchungen am Tatort mehrere Ausbruchsstellen. Ermittlungen zufolge zündeten Unbekannte in unmittelbarer Nähe offenbar ein größeres pyrotechnisches Erzeugnis, vermutlich eine Art Kugelbombe. Durch den weiten Streuradios der heißen Bauteile wurde das Feuer offenbar entfacht.

  Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht der Brandstiftung und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu den Personen, die den Knallkörper im Wald gezündet haben, nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter 03571 465 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(red/dh)