| 01:06 Uhr

Mit Kleintransporter das Ferienlager gesichert

Hoyerswerda.. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Unterstützung vom Hoyerswerdaer Autohaus Mosig für die Körperbehinderten-Schule. Martina Arlt

Vor kurzem übergab Hans-Joachim Mosig den Betreuern des Kinderferienlagers, Lars Klösel und Kerstin Nasdala von der Schule, vor dem Autohaus im Industriegelände ein Fahrzeug. Damit können die Kinder nun das zehntägige Ferienlager in Schwerin richtig genießen.
30 Mädchen und Jungen aus dem Behindertenheim in Hoyerswerda - darunter auch Rollstuhlfahrer - traten am Anfang dieser Woche die Fahrt ins Kinderferienlager mit der Bahn nach Schwerin an. Begleitet werden sie von Lehrern, Krankenschwestern, Zivis und ehrenamtlichen Helfer. Sie sind bemüht, den Kindern ein paar tolle Ferientage zu gestalten. Doch ohne Gepäck wäre das schwer. Und deshalb waren alle um so erfreuter, dass eben genau für den Transport der Koffer und Rollstühle der Kleintransporter vom Autohaus Mosig bereitgestellt wurde. Bereits zum vierten Mal griff der Autohändler der Behinderteneinrichtung mit einem solchen Fahrzeug unter die Arme.