Der im Jahr 1948 gegründete Sportverein Straßgräbchen zählt heute 260 Mitglieder. "Das sind 19 mehr als 2015", hat Karin Seifert jüngst bei der Jahreshauptversammlung stolz verkünden können. Das liege vor allem in der guten Zusammenarbeit mit der Kita "Meisennest" im Ort begründet, sagte die Vereinschefin.

Die Kinder nahmen an der "Sparkassen-Kita-Olympiade" teil und erreichten das Finale.

Eine ebenso verlässliche Stütze der Vereinsarbeit seien die Senioren. "Unser ältestes aktives Mitglied ist die 88-jährige Brigitta Thomschke", sagte Karin Seifert weiter. Jeden Montagvormittag halte sich Frau Thomschke in der Seniorensportgruppe körperlich und geistig fit. "Vor ungefähr sieben Jahren bin ich in einem Rentnertreff auf die Seniorensportgruppe aufmerksam geworden", erzählte Brigitta Thomschke. "Damals hatte Karin Seifert erzählt, dass sie so eine Gruppe aufbauen will. Da war ich natürlich dabei. Wir waren am Anfang 12 Senioren, jetzt sind wir etwa 50", sagt Brigitta Thomschke stolz. Es sei nicht nur die Freude am Fithalten des Körpers, sondern auch an Geselligkeit und Zusammenhalt. Ob die gemeinsamen Radtouren im Sommer und das Feiern runder Geburtstage in der Seniorensportgruppe, all das festige den Zusammenhalt der Frauen. "Für mich sind unsere Übungsstunden immer der Höhepunkt der Woche. Solange ich kann, werde ich im Seniorensport mitmachen. Es tut mir gut", so Brigitta Thomschke.