ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:47 Uhr

Polizei
Mit 1,7 Promille auf die Gegenfahrbahn geraten

FOTO: Fotolia
Elsterheide. Ein 63-jähriger Autofahrer ist am frühen Samstagabend auf der Staatsstraße zwischen Geierswalde und Hoyerswerda mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen.

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand, teilt die Polizei mit. Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab allerdings einen Wert von 1,72 Promille. Deshalb stellten die Polizeibeamten den Führerschein des Fahrers sicher. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt, heißt es im Polizeibericht

(cw)