ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:37 Uhr

Hoyerswerda
Mindestens 127 „Licht an!“-Gäste haben alles gesehen 

Glückskind Manuel (vorne) durfte die Lose ziehen, die Veranstalter haben ihre Preise vergeben. Alle Sieger werden per Post angeschrieben.
Glückskind Manuel (vorne) durfte die Lose ziehen, die Veranstalter haben ihre Preise vergeben. Alle Sieger werden per Post angeschrieben. FOTO: LR / Sascha Klein
Hoyerswerda. Die Veranstalter haben nach dem Besuchstag und der Lichtshow im Industriegelände Zeißig jetzt Preise verteilt. Von Sascha Klein

Die Aktion „Licht an – im Industriegelände Zeißig“ hat am vergangenen Wochenende Hunderte Gäste an den Stadtrand gezogen. Zwei Dutzend Firmen haben die Chance gehabt, sich mehr ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. 127 Besucher haben am Gewinnspiel teilgenommen, das die Veranstalter – Stadtverwaltung Hoyerswerda, Lautech und beteiligte Firmen – ausgelobt hatten. Die meisten von ihnen kommen aus Hoyerswerda (92). Die Herausforderung war: Die Teilnehmer mussten sich Stempel an allen zwölf Standorten geben lassen. Das bedeutet: Wer eine Chance auf einen Gewinn haben wollte, musste zwischen 16 und 22 Uhr im gesamten Industriegelände präsent gewesen sein.

Am Donnerstag sind in Hoyerswerda nun die Preise gezogen worden. Die Hauptpreise haben gewonnen: Rita Gotscha aus Hoyerswerda (ein Fahrwochenende mit dem VW T-Roc vom Autohaus Neustadt), Helmut Dutschke aus Hoyerswerda (Restaurant-Gutschein Wolfgang’s aus Bautzen) und Michael Fielitz aus Hoyerswerda (gefüllter Einkaufskorb von Kaufland Hoyerswerda).

Ob es eine zweite Auflage von „Licht an!“ gibt, lassen Stadtverwaltung und Lautech derzeit noch offen. Spätestens ab dem kommenden Jahr wird es jedoch definitiv belebter im Industriegelände. Mit der Fertigstellung der Ortsumgehung wird der Verkehr Richtung Innenstadt dort entlang rollen – und nicht wie bisher durch Zeißig.