ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Michael Hottas holt zum 12. Mal Pokal beim Lohsaer Silvesterturnier

Lohsa. Das traditionelle Silvesterturnier des SV Lohsa fand dieser Tage bereits zum 31. Mal statt. St. Knippa

Wie immer wurden in zwei Leistungsgruppen die Pokalsieger ermittelt (Leistungsgruppe A - 12 Teilnehmer, Leistungsgruppe B - 15 Teilnehmer).

In der leistungsstärkeren A-Gruppe erreichten die Sportfreunde Hottas (SG Wiednitz/Heide), George (SV Stahl Krauschwitz) sowie vom Gastgeber die Sportfreunde Rehn und Marcus Friede die Halbfinals. Hier setzten sich Hottas knapp gegen Friede (3:2) sowie George gegen Rehn (3:2) durch, wobei Sportfreund Rehn bereits mit 2:0 Sätzen führte. Das Spiel um Platz 3 gewann Friede gegen Rehn mit 3:0. Im Endspiel siegte Hottas gegen George unerwartet deutlich mit 3:0 und holte den Pokal damit bereits zum 12. Mal. In der Leistungsgruppe B zogen die Sportfreunde Winfried Hanso (vom einheimischen SV Lohsa), Steppat (TTG 64 Boxberg), Thielemann (TTC Hoyerswerda) sowie Bebensee (SV Sachsenw. Dresden - ehemals SV Lohsa) in die Halbfinals ein. Hier siegten Steppat gegen Thielemann mit 3:1 und Bebensee gegen Hanso mit 3:2. Das Spiel um Platz 3 entschied Thielemann mit 3:2 gegen Hanso. Im Finale setzte sich Steppat mit 3:1 gegen Bebensee durch und gewann den Pokal.