| 02:41 Uhr

Meist nur Freude über den ersten Schnee des Jahres

Hurra, es hat geschneit. Die ersten weißen Flocken des Jahres begeisterten auch die Kinder aus der "Lutki"-Kita in Bergen. Schnell holten Marie, Matthes, Mateo und Anna ihre Mini-Schneeschieber heraus und brachten sie zum allerersten Einsatz.
Hurra, es hat geschneit. Die ersten weißen Flocken des Jahres begeisterten auch die Kinder aus der "Lutki"-Kita in Bergen. Schnell holten Marie, Matthes, Mateo und Anna ihre Mini-Schneeschieber heraus und brachten sie zum allerersten Einsatz. FOTO: Ulrike Herzger/uhz1
Hoyerswerda. Der erste Schnee des neuen Jahres sorgte gestern vorwiegend für Freude bei Groß und Klein. In der Kindertagesstätte "Lutki" in Bergen brachten die Mädchen und Jungen begeistert die neuen Mini-Schneeschieber zum Einsatz, die ihnen erst vor wenigen Tagen der Weihnachtsmann als Geschenk überreicht hatte. Catrin Würz

Im Flockenwirbel am Nachmittag ließ es sich besonders gut herumtollen - auch wenn die weiße Pracht nur für ein paar kleine Schneebälle und noch nicht für einen ganzen Schneemann ausreichte.

Im Straßenverkehr blieb das von der Polizei befürchtete Eisglätte-Chaos aus. In der gesamten Oberlausitz hatte es am Morgen lediglich zehn winterbedingte Verkehrsunfälle gegeben. In der Region Hoyerswerda wurde nur ein Glätteunfall registriert. Am Montagabend rutschte ein 19-jähriger Autofahrer auf der B 96 zwischen dem Abzweig Brischko und Groß Särchen in einer Kurve von der Fahrbahn.