ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:06 Uhr

Hoyerswerda
Zurück imLand der Badeseen

Die Tauschreporter Peter Bandermann und Anja Hummel mit Esel Leni - dem blauen Maskottchen der Ruhr Nachrichten Dortmund.
Die Tauschreporter Peter Bandermann und Anja Hummel mit Esel Leni - dem blauen Maskottchen der Ruhr Nachrichten Dortmund. FOTO: LR / Anja Hummel
Im Müll habe ich gewühlt, Franz Müntefering zum Lachen gebracht und eine Ex-Hoyerswerdaerin aufgespürt. Und ganz plötzlich hatte ich 20 neue Journalisten-Kollegen (in einer Redaktion!) um mich herum und U-Bahn-Pläne in der Hand. Von Anja Hummel

Bin mit dem Nachrichten-Smart durch die Großstadt geheizt und habe einen blauen Esel kennengelernt. Eine Woche lang war ich als „Tausch“ für den Kollegen Peter Bandermann in Dortmund bei den Ruhr Nachrichten im Einsatz. Der Dreiklang „Kohle, Stahl und Bier“ ist stolze Vergangenheit der Ruhrpott-Metropole. Was ich gesehen habe: beeindruckende Technologie, freundliche Menschen, große grüne Parks. Auch die wahren Perlen der Industriekultur haben sich mir offenbart. Da wäre zum Beispiel der Phoenix-See. Dort, wo einmal ein riesiges Stahlwerk stand, ruht nun friedlich ein strahlend blaues Gewässer. Als Wohn- und Naherholungsgebiet wurde es geschaffen. Schön anzusehen, in der Tat. Eines hat mich als Lausitzerin aber dann doch aus den Latschen gehauen.  Da haben die Dortmunder schon einen See mitten in der Stadt und können eines nicht: darin baden! Planschen und abkühlen verboten! Das tut mir furchtbar leid. Das wär ja fast so, als hätte man einen Flughafen um die Ecke, von dem man nicht abfliegen darf.

NEU        Die Tauschreporter Peter Bandermann und Anja Hummel mit Leni - dem Maskottchen der Ruhr Nachrichten Dortmund.
NEU Die Tauschreporter Peter Bandermann und Anja Hummel mit Leni - dem Maskottchen der Ruhr Nachrichten Dortmund. FOTO: LR / Anja Hummel