ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:31 Uhr

Übrigens
Dem Humor auf der Spur

FOTO: LR / Sebastian Schubert
Von wegen Beamte und Politiker haben keinen Humor! Wenn Oberbürgermeister, Staatsminister und Kriminaldienstleiter zusammenkommen, dann kann es durchaus witzig werden. So erlebt beim Rundgang durch das Hoyerswerdaer Polizeirevier. Von Anja Hummel

Allen voran: Kriminaldienstleiter Stierl. Eine Brücke über die Straße wünsche er sich als direkte Verbindung beider Polizeigebäude. Er scherzt. Innenminister Wöller scherzt mit: „Das wäre ja dann eine Beamtenlaufbahn.“ Apropos laufen: „Wir müssen uns in den Büros bewegen, sonst geht das Licht aus“, präsentiert Kriminaldienstleiter Stierl stolz den Bewegungsmelder im Zimmer. Alle lachen, einer kommentiert: „Das führen wir bei uns nicht ein“, murmelt Oberbürgermeister Skora. Es wird weitergelacht. Dann geht es hinüber ins nagelneue kriminaltechnische Labor. Darauf sind wir Journalisten besonders scharf. Plötzlich heißt es: „Sie können nicht mit rein. Zu viel DNA“, sagt der Chef. Ich lache kurz – bis ich merke: Ausgerechnet das war ernst gemeint.