ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:31 Uhr

Übrigens
Oberlausitzer Waldtag

Torsten Richter-Zippack
Torsten Richter-Zippack FOTO: Steffen Rasche
Gehören Weißwasser, Bad Muskau, Hoyerswerda und Wittichenau eigentlich zur Oberlausitz? „Klar sind wir Oberlausitzer“, werden die Einwohner dieser Orte sagen, was denn sonst? Nun ja: Am 21. August 1346 wurde der Oberlausitzer Sechsstädtebund gegründet. Von Torsten Richter-Zippack

Bautzen, Görlitz, Zittau, Kamenz, Löbau und Lauban schlossen sich damals gegen das Raubrittertum zusammen. Seit ein paar Jahren wird am 21. August der Tag der Oberlausitz begangen. Anscheinend nicht so in der Region zwischen Lausitzer Seenland und Lausitzer Neiße. So gut wie keine Veranstaltung gibt es dort. Keinen Vortrag, kein Konzert, kein Fest. Lediglich die Uhyster haben ihr Schlosspicknick unter die blau-gelbe Flagge der Oberlausitz gestellt. Warum eigentlich dieses Desinteresse? Vielleicht, weil zu Raubritterzeiten anstelle der beiden Orte noch tiefster Wald wuchs? Hoyerswerda wurde im Jahr 1268 erstmals erwähnt, Weißwasser gar erst 1552. Wie wäre es deshalb mit einem Oberlausitzer Waldtag?