ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:59 Uhr

Übrigens: Blitzer-Post
Mist, schon wieder nicht gelächelt

 Rita Seyfert
Rita Seyfert FOTO: LR / Sebastian Schubert
Ich habe eine Bekannte, die bekommt regelmäßig Post. Nein, nicht die Nachrichten auf WhatsApp, Facebook und Co, sondern richtige Briefe. Allerdings sind diese Umschläge aus Papier weder rosa, noch duften sie nach Parfum. Von Rita Seyfert

Die grauen Kuverts mit den Klarsichtfenstern zaubern meiner Bekannten auch kein Lächeln ins Gesicht. Im Gegenteil, ihre Mundwinkel entgleisen jedesmal Richtung Kinn, wenn sie den Absender liest. Meist handelt es sich nämlich um Blitzer-Post vom Land Brandenburg oder Sachsen. Ihr Frust steigt, wenn sie die Radarfotos sieht. Wie sie sagt, sind es weniger die Punkte oder das Verwarnungsgeld, die an ihrer Eitelkeit kratzen. Schließlich müssten Verkehrssünder natürlich zur Ordnung gerufen werden. Und wenn man bei einem Überholmanöver auf einer dafür vorgesehenen Doppelspur der Landstraße aufs Vollgas tritt und dabei in eine Radarfalle rast, dann ist das Pech. Schlimm ist es, wenn man dabei griesgrämig in die Kamera schaut. Denn noch nie schaffte sie es, auf einem der Beweisfotos ihrer Blitzer-Post zu lächeln.