ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:16 Uhr

Übrigens
Gesucht: Ein wenig Lauta in Russland

Sascha Klein
Sascha Klein FOTO: LR / Sebastian Schubert
Mittwoch, 16 Uhr, Kasan. Da geht es richtig um die Wurst. Aber nicht etwa nur für die deutschen Fußballer, sondern auch für die Lautaer Weltmeisterschafts-Russland-Bereiser Daniel Naaß und Daniel Richter. Von Sascha Klein

Denn Mittwoch soll ihr großer Tag werden. Mittwoch soll die Fahne des FSV Lauta erneut im deutschen Fernsehen zu erkennen sein. Ihre Wette lautet nämlich: Ist die Fahne deutlich zu sehen und wird fotografiert und im Internet gepostet, bekommen die Lautaer eine Grillfete vom FSV Lauta spendiert. Kleiner Tipp: Während des Spiels ein Foto von der Fahne zu machen, ist gar nicht so einfach. Denn gleichzeitig auf den Fernseher zu starren, Fahne erspähen und abdrücken – das braucht schon sieben, acht Fotos Übung. Also: Handys scharfstellen, ruhig bleiben, Lauta-Fahne anvisieren und ... Schuss.