ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:31 Uhr

Kommentar
Das ist keine Art des Umgangs

Sascha Klein
Sascha Klein FOTO: LR / Sebastian Schubert
Hoyerswerda muss in naher Zukunft mindestens eine Kita schließen. Schlimm genug, aber ohne schnellen Zuzug mehrerer Dutzend Familien mit kleinen Kindern nicht anders möglich. Was aber seitens der Stadtspitze anders möglich gewesen wäre, ist die Art der Kommunikation. Von Sascha Klein

Einem Träger, mit dem man seit Jahren offenbar vertrauensvoll zusammenarbeitet, nur wenige Stunden vor der sicheren Schließungsentscheidung des Stadtrats überhaupt Bescheid zu geben, dass es seine Kita treffen wird, ist ein Unding. Angeblich hat es keinen früheren Termin gegeben, sagt Bürgermeister Delling. Aber der gesunde Menschenverstand sagt doch schon, dass es bei einer solchen Entscheidung mehr Vorlauf als drei, vier Stunden braucht. Kita- und Schulschließungen – das kennt Hoyerswerda doch aus vergangenen, schmerzhaften Jahren – sind immer ein zutiefst emotionales Thema. Das muss auch der Bürgermeister wissen. Jetzt sollte sich die Stadtspitze fragen, wie sie die verprellten Eltern und Erzieher unterstützen kann. Und diese Hilfe sollte auch keine große Vorlaufzeit brauchen.