ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:55 Uhr

Zum Jubiläum
Mehrgenerationenhaus mit vielen neuen Angeboten

Anke Schubert (l.) und Rosel Buntrock zeigen die Flyer des Mehrgenerationenhauses.
Anke Schubert (l.) und Rosel Buntrock zeigen die Flyer des Mehrgenerationenhauses. FOTO: Katrin Demczenko
Hoyerswerda. Das Mehrgenerationenhaus (MGH) „Südtreff“ Schweitzer-Straße 9 macht seinem Namen seit Jahren Ehre, weil dort für alle Menschen aus der Nachbarschaft interessante Angebote und schöne Feste organisiert werden.

Bis zum 9. Juni bereitet sie mit ihren Mitarbeitern das Gartenfest zum zehnten Geburtstag der Einrichtung vor, das ein Beitrag zum 750-jährigen Jubiläum von Hoyerswerda ist. Das Bühnenprogramm ab 14.30 Uhr steht natürlich schon fest. Junge Künstler verschiedener Vereine aus der Stadt, die Tanzgruppe des Nachbarschaftshilfevereins (NHV) und die Musikschule Fröhlich aus der Elsterheide werden auftreten. Stargast ist ein Andrea Berg-Double. NHV-Interessengruppen stellen sich vor, weil das MGH zum NHV gehört, erklärt Anke Schubert. Für die Jüngsten kommt unter anderem die Verkehrswacht Hoyerswerda und Cornelia Schnippa mit ihren Alpakas . Für eine Tombola werden noch Menschen gesucht, die attraktive Preise spenden.

An fünf Wochenenden jährlich, beginnend vom 25. bis 27. Mai, können sich Acht- bis Elfjährige im „Kinder Abenteuer Hotel“ ohne ihre Eltern vergnügen, erzählt die MHG-Chefin. Maximal zehn Teilnehmer schlafen dieses Jahr erstmals in der Krabatmühle und lernen die sorbische Sagenfigur kennen. Sie werden von drei ehrenamtlichen Helferinnen betreut und unternehmen mit ihnen am Samstag Ausflüge in die nähere Umgebung. Je nach Wetter gehört Baden dazu, sagt Rosel Buntrock, die mit von der Partie ist. Die Teilnehmer werden aber auch ihre Selbständigkeit schulen, indem sie selbst das Abendbrot zubereiten. „Die Kinder können ihre Ferienlagertauglichkeit testen und die Eltern haben einmal etwas Zeit für sich“, benennt Anke Schubert Vorteile des Angebotes.

In der Sommerferienwoche vom 2. bis 6. Juli finden die neuen Remmi-Demmi-Ferienspiele im MGH in Kooperation mit der LebensRäume Hoyerswerda eG statt. Fast täglich besuchen die Kinder das Ferienprogramm einer anderen Einrichtung in der Stadt und der Höhepunkt ist die Fahrt zum Senftenberger Tierpark, verriet Anke Schubert. Es gibt gerade noch zwei freie Plätze.