ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:50 Uhr

Kommunen entlastet
Mehr Fördergeld für die Lausitzer Seenland-Projekte

Hoyerswerda. Für Zukunftsprojekte und Planungen, die im Rahmen der Bergbausanierung finanziert werden, kann seit Kurzem ein höherer Fördersatz zur Anwendung kommen. Wurden solche Projekte bislang mit 75 Prozent Förderung aus dem Kohletopf bedacht, sieht ein neuer Erlass im Freistaat Sachsen nun wieder  eine Förderhöhe von 85 Prozent vor.

„Das freut uns natürlich und entlastet die Kommunen“, sagt Geschäftsführer Daniel Just vom Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen (LSS). Der Verband will nun prüfen, inwiefern der höhere Fördersatz auch für schon genehmigte oder begonnene Projekte in Anspruch genommen werden kann.