ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

MDR-Kinderchor singt in Hoywoy

Hoyerswerda.. Mit einem außergewöhnlichen Konzert beginnt am Sonntag, 6. Februar, das 30. Sächsische Chorleiterseminar in Hoyerswerda. In der Lausitzhalle wird um 19.30 Uhr ein Ensemble zu erleben sein, das einmalig in Deutschland ist: der Kinderchor des MDR. red


„Meine Familie“ nennt der Dirigent Gunter Berger seinen Chor. Eine Großfamilie mit 120 Kindern. Die jüngsten sind vier, die ältesten 18 Jahre jung. Der MDR-Kinderchor ist der einzige Kinderchor der ARD. 1948 von Hans Sandig gegründet, pflegt der Chor seither Kinder- und Volkslied, aber auch das chorsinfonische Werk. 1998 nahm der Chor am Internationalen Chorwettbewerb in Verona teil, setzte sich gegen alle teilnehmenden Erwachsenenchöre durch und kehrt mit der „Goldenen Stufe“ und dem Prädikat „ausgezeichnet“ zurück. Das gleiche Kunststück gelang den Mädchen und Jungen bei diesem renommierten Wettbewerb auch 2004. Sie kehrten außerdem mit einem Sonderpreis zurück, wurden erfolgreichstes Ensemble der 15. Internationalen Chortage von Verona.
„Ein Chor mit viel Teamgeist“ , schwärmt Berger. Sein Anspruch: „Jeder einzelne muss für die Musik brennen.“
Davon, dass das so ist, sollen sich auch die Lausitzer überzeugen sollen. Ab sofort gibt es Karten für das Konzert, mit dem das Sächsische Chorleiterseminar sein Jubiläum startet. Zum 30. Mal finden sich Chorleiter, Musiklehrer und Sänger nicht nur aus Sachsen, um sich weiterzubilden, gemeinsam zu singen und zu musizieren.
Weitere Höhepunkte bestimmen diese Seminarwoche. Am Montag, 7. Februar, tritt die junge Jazz-Vocal-Gruppe „New Voice Generation“ in der Kulturfabrik auf und will das Publikum mit a-capella-Klängen aus Jazz, Rock und Pop verzaubern.
Das große Abschlusskonzert, zu dem alle Kurse des Seminars ihre Ergebnisse präsentieren, dürfte den Gästen von 2004 noch in guter Erinnerung als das „Konzert der 30 Dirigenten“ sein. „Auch in diesem Jahr wird es zum Erlebnis, die Vielfalt des Chorgesanges“ , ist sich Lars Deke, Vizepräsident des Ostsächsischen Chorverbandes und Gesamtleiter des Seminars, sicher.

Karten für die öffentlichen Veranstaltungen beim 30. Chorleiterseminar gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem im Schloss.