| 02:53 Uhr

Mattheo schenkt der Schwester ein Schmusetuch

Die Eltern Anja und Marcel Nestler aus Weißwasser mit ihren beiden Kindern Mattheo (5) und Baby Klara.
Die Eltern Anja und Marcel Nestler aus Weißwasser mit ihren beiden Kindern Mattheo (5) und Baby Klara. FOTO: mat1
Weißwasser. Bei Familie Nestler ging es in der Familienplanung sehr wunschgemäß zu, das Glück war an ihrer Seite. Vor fünf Jahren wurde geboren. Nun kam das Schwesterchen Klara dazu. Martina Arlt / mat1

Klara Nestler hat eine Woche früher im Krankenhaus Weißwasser das Licht der Welt erblickt. Das Baby kam am 24. September 2016 um Punkt 10 Uhr mit einem Gewicht von 3225 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern zur Welt. Zur großen Freude brachte Mattheo auch gleich ein Küken-Schmusetuch für Klara mit. Um den richtigen Namen herauszufinden, machte Mettheo mehrere Vorschläge. Dann tagte der "Familienrat" und die Eltern entschieden sich für Klara.

"Mein Mann war bei der Geburt von beiden Kindern dabei", sagt Anja Nestler. "Dann ist jemand da, an dem man sich in besonderen Situationen festhalten kann. Der große Bruder hat sich riesig gefreut und machte schon eine kleine Probefahrt im Krankenhaus mit Klara. Die Betreuung hier im Krankenhaus in Weißwasser war bestens", sagt Anja Nestler weiter.

Für beide Großeltern, Volker und Kerstin George sowie Ralf und Martina Nestler aus Weißwasser, ist es mit der Ankunft von Klara nun das zweite Enkelkind. Sie können es kaum erwarten, dass Anja mit der kleinen Tochter Zuhause eintrifft.

Nach einjähriger Babypause wird Klara Nestler die Kita "Ulja" in Weißwasser besuchen, wo sie schon auf der Anmeldeliste vermerkt ist.

Zur Ankunft von Klara wird es auf jeden Fall für die Kameraden und Arbeitskollegen von Marcel "ein Getränk auf der Feuerwehr" geben, soviel hat der Familienpapa schon versprochen. Mutter Anja erzählt: "Mein Mann ist ein leidenschaftlicher Feuerwehrmann. Den Pieper hat er fast immer dabei. So muss er dann schon manchmal spontan los, dafür habe ich Verständnis. Das habe ich vorher gewusst, das ist für mich kein Problem. So bleibt in der Familie kaum Zeit für ein Hobby. Mit zwei Kindern, Haus und Garten, sind alle im Alltag eingespannt. Sonntags besucht der große Bruder Mattheo gern den Vorschulsport, der in der Sporthalle der ersten Grundschule regelmäßig stattfindet."

Anja Nestler (29, Heilerziehungspfleger) und Marcel Nestler (35, bei der Werkfeuerwehr und auch bei der freiwilligen Feuerwehr tätig) sind seit Silvester 2006 ein Paar. Aus Freundschaft wurde Liebe. Für die beiden Weißwasseraner läuteten im vergangenen Jahr im Schloss Bad Muskau die Hochzeitsglocken.

"Die Sachen fürs Baby hatten wir ja vom Großen noch aufgehoben, eher neutrale Farben, die wir auch vorerst unserer Klara anziehen werden. Später gibt es dann auch Kleidchen in Mädchenfarben rosa oder pink", sagt Anja Nestler.

Die Familie bewohnt ein Haus in Weißwasser, das nun für die beiden Kinder auch jeweils mit einem Kinderzimmer ausgestattet ist.

In diesen Tagen geht Papa Marcel für eine Woche in den Urlaub und dann wird sich der Alltag in der vierköpfigen Familie so langsam einspielen. Anja Nestler muss ihren Tag nun mit zwei Kindern anders planen.