ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:20 Uhr

Punk-Rock
Martin Rattke schreibt für „Ist das noch Hip-Hop?“

Martin Rattke präsentiert die erste CD der Hoyerswerdaer Punkrock-Band „Ist das noch Hip-Hop?“
Martin Rattke präsentiert die erste CD der Hoyerswerdaer Punkrock-Band „Ist das noch Hip-Hop?“ FOTO: Katrin Demczenko
Hoyerswerda. „Immer nach Osten“ heißt die erste CD, die die Hoyerswerdaer Band jetzt der Öffentlichkeit präsentiert – auch am 29. Juni in der Kulturfabrik. Dort gibt es eine Jam-Session. Von Katrin Demczenko

Vier Lieder sowie als Bonustrack der Remix des Titels „Hier zerbrechen Träume“ sind auf der ersten CD der jungen Hoyerswerdaer Punkrock-Band „Ist das noch Hiphop“ vereint. An dem letztgenannten Werk hat der Hoyerswerdaer Rapper Nelson mitgewirkt und so dem Album eine weitere musikalische Nuance hinzugefügt, erklärt Martin Rattke, der Sänger und Kopf von „Ist das noch Hiphop?“ Er freut sich, dass von 200 gepressten CDs die Hälfte verkauft sind. Sie konnten in den vergangenen Wochen über Facebook erworben werden. Bei Amazon stehen nur die vier Lieder zum Download bereit.

Martin Rattke hat alle Songtexte selbst geschrieben, wobei er aus Erlebtem und von anderen Gehörtem schöpft. Meist geht es inhaltlich um das Abnabeln junger Leute von ihrem Zuhause und darum, welche Erinnerungen und Erlebnisse sie überallhin mitnehmen.

Vertont wurden alle Texte mit den Bandmitgliedern in einem Dresdener Proberaum. Der instrumentale Teil der Lieder ist dort auch eingespielt worden, während die Gesangsaufnahmen im Tonstudio der Musik- und Kunstschule Bischof Hoyerswerda erfolgten, berichtet der 27-jährige Hoyerswerdaer.

An zwei Terminen werden die fünf Bandmitglieder ihre CD „Immer nach Osten“ in Hoyerswerda vorstellen. Der erste ist die Jam-Session am 29. Juni ab 19.30 Uhr im Cafe Auszeit der Kulturfabrik im Bürgerzentrum Braugasse 1. Dort nehmen laut Robert Gbureck, einem der Veranstaltungsorganisatoren, auch die Hoyerswerdaer Liedpoetin Konstanze Niemz, die Berliner Gruppe MinDDriver sowie andere Künstler teil und werden gemeinsam musizieren.

Das bisher längste Konzert ihrer Geschichte spielt „Ist das noch Hip-Hop?“ am 7. Juli von 21 bis 23 Uhr, kündigt Martin Rattke an. Es findet zum 15. Mixed-Beachvolleyball-Cup der Lebensräume Hoyerswerda eG auf der Freizeitsportanlage an der Straße des Friedens statt. Sportlich messen werden sich dort Teams aus der Stadt, der Lausitz, Dresden und Leipzig, die sich abends bei Livemusik entspannen wollen.

Da die Band jetzt auch mit anderen Hoyerswerdaer Künstlern ein Album zum 750. Stadtjubiläum produziert, nutzt Martin Rattke die Möglichkeit, um Hilfe bei der Finanzierung des Projektes zu bitten. Bis Monatsende läuft diese noch über die Crowdfunding-Plattform 99funken.de. Wer sich beteiligt, bekommt je nach Spendenhöhe eine attraktive Prämie.