| 02:41 Uhr

Maras und Nandus beziehen neues Gehege

Hoyerswerda. Noch pünktlich vor dem großen Stadtkindertag im Zoo am Pfingstsonntag haben die Maras und Nandus in dieser Woche ihre neue Gemeinschaftsanlage direkt neben dem Zooteich bezogen. Auf der gut 800 Quadratmeter großen Anlage leben insgesamt vier Nandus und derzeit noch zwei Maras, teilt der Zoo Hoyerswerda mit. red/cw

Zwei der Nandus kamen Anfang Mai aus dem Tierpark Nordhorn nach Hoyerswerda. Zu den zwei Maraweibchen wird sich in den nächsten Wochen noch ein Zuchtmännchen gesellen. Neu auf der Anlage ist auch, dass die Besucher Einblick in den Innenstall der großen Laufvögel und der hasenähnlichen Nagetiere erhalten.

Durch die im letzten Frühjahr abgeschlossene Renaturierung des Zooteiches konnte die Landfläche von 800 Quadratmetern hinzugewonnen werden. Nun bietet die Gemeinschaftsanlage optimale Bedingungen für die beiden Arten, erklärt Stefanie Jürß von der Zoo-Verwaltung.