| 15:17 Uhr

Polizeibericht
Mann bedroht Insassen des Flüchtlingsheims

Hoyerswerda. Weil er partout nicht aufhören wollte zu provozieren, hat ein 35-Jähriger in der Arrestzelle übernachtet. Von Sascha Klein

Ein 35-Jähriger hat am Dienstagabend mehrere Personen in der Flüchtlingsunterkunft in der Liselotte-Herrmann-Straße bedroht. Laut Polizeiangaben erteilte der Sicherheitsdienst dem Mann ein Hausverbot. Die Beamten nahmen den Täter in das Polizeirevier Hoyerswerda mit, da er weiter provozierte und keine Einsicht zeigte, heißt es. Nachdem der 35-Jährige dann Mittwochmorgen aus dem Gewahrsam entlassen worden war, führte ihn sein Weg zum Heim zurück. Er suchte offenbar wieder Streit. Die Beamten eilten erneut zum Geschehen und nahmen den Mann erneut fest.