ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:04 Uhr

Polizei
Manipulation an Fahrtenschreiber

Görlitz. Ein Fall für den Staatsanwalt ist die Manipulation eines Fahrtenschreibers, die die Polizei am Dienstag festgestellt hat.

Experten für Schwerlastverkehr des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Dienstagvormittag auf dem Parkplatz Am Wacheberg den 49-jährigen Fahrer eines Sattelzuges kontrolliert. Festgestellt haben sie eine Manipulation des Tachographent. Nur durch ihr geschultes Auge, heißt es im Polizeibericht, bemerkten die erfahrenen Verkehrspolizisten die Beeinflussung der technischen Aufzeichnungen. Der Kraftfahrer muss sich nun wegen den Fälschungen verantworten. Die Straftat wird ein Fall für die Staatsanwaltschaft.