| 02:40 Uhr

Malteser starten im August zweiten Pflegekurs

Hoyerswerda. Mit der Ausbildung zum Betreuungsassistenten bieten die Malteser in Hoyerswerda ungelernten Arbeitssuchenden oder Quereinsteigern die Möglichkeit, in der Pflege tätig zu werden. Der letzte Kurs für dieses Jahr mit der Qualifikation über dreieinhalb Monate beginnt am 28. pm/ni

August in Hoyerswerda. Die gesamte Ausbildung ist zertifiziert und kann über die Agenturen für Arbeit und Jobcentern bis zu hundert Prozent gefördert werden. Darauf weist Susann Kirstein, Verwaltungsmitarbeiterin bei den Maltesern, hin.

Das Personal in Pflegeeinrichtungen ist knapp, sagt sie. Die Fachkräfte würden über die Grundversorgung kaum Zeit haben, sich um die Patienten zu kümmern. Hilfe bei der Alltagsbewältigung und Freizeitgestaltung bekommen behinderte oder demenzkranke Menschen von Betreuungskräften. Während sich ausgebildete Pflegekräfte um den Körper kümmern, sorgen die zusätzlichen Betreuungsassistenten für den Geist und beeinflussen das Wohlbefinden der Patienten positiv durch Aktivierungsmaßnahmen wie Malen, Basteln, Spaziergänge und Ausflüge. Aufgrund des akut gestiegenen Personalbedarfs in Pflegeeinrichtungen sind die Jobchancen für die neuen Betreuungskräfte sehr gut.

Weitere Informationen und Anmeldungen ab sofort bei Susann Kirstein, Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH, Telefon: 03571 407070.