ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

"Malerische Begegnungen" bis Ende Juli erlebbar

Niesky. Das Museum Niesky zeigt im Johann-Raschke-Haus noch bis Ende Juli "Malerische Begegnungen mit Bildern" von Beate Kleemann. Zu sehen sind Bilder in Acryl, Aquarell und anderen Techniken Die promovierte Medizinerin feierte im Mai ihren 80. pm/ni

Geburtstag. Über 25 Jahre war sie als Landärztin in Eisenach am Fuße der Wartburg tätig. In den letzten Jahren ihrer beruflichen Laufbahn arbeitete sie in der Sozialmedizin bei der Bundesknappschaft. Seit 1996 ist sie Bürgerin von Niesky. Nun, im wohlverdienten Ruhestand, widmet sie sich ihrem Hobby, der Malerei.

Zu diesen Öffnungszeiten kann die Ausstellung besucht werden:

Johann-Raschke-Haus, Zinzendorfplatz 8 in Niesky; Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr sowie Sonntag 14 bis 17 Uhr.

Den Ausstellungsbesuch können Interessierte verbinden mit dem im Konrad-Wachsmann-Haus an der Goethestraße 2 in Niesky. Denn dort lädt die Dauerausstellung "Holzbauten der Moderne - Entwicklung des industriellen Holzhausbaus" ein. Diese hat laut Museum Niesky sonntag bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr für die Besucher geöffnet.