ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Märchenbrunnen als Wahrzeichen der Stadt

Laubusch.. Die Mitglieder des Laubuscher Ortschaftsrates haben am Mittwochabend einstimmig eine Empfehlung verabschiedet, den Märchenbrunnen in der Laubuscher Mittelschule möglichst bald zu sanieren.

Spendengelder seien nach Aussage von Ortsvorsteher Günter Schmidt ausreichend gesammelt worden, um mit den Sanierungsarbeiten des Märchenbrunnen in dem denkmalgeschützten Gebäude beginnen zu können.
2700 Euro würde nach Angaben des Ortsvorstehers allein der Ofensetzer kosten. Beim Besuch von ehemaligen Lau buscher Schülern solle der Brunnen dann als Wahrzeichen der gesamten Stadt in neuem Glanz erstrahlen.
„Damit ein trauriger Hans im Glück auf dem alten Brunnen auch mal wieder lachen kann“ , so Schmidt, wollen die Ortschaftsräte die Empfehlung jetzt an den Stadtrat herantragen. (koe)