| 02:41 Uhr

Lotta Luise komplettiert Familie

Juliane Kasch aus Wittichenau mit ihrer jüngsten Tochter Lotta Luise.
Juliane Kasch aus Wittichenau mit ihrer jüngsten Tochter Lotta Luise. FOTO: Martina Arlt/mat1
Wittichenau. Marco Kasch aus Wittichenau ist in seiner Familie jetzt von drei weiblichen Geschöpfen umgeben. Das Dritte hat am Dienstag, dem 29. August 2017, das Licht der Welt im Seenland Klinikum Hoyerswerda erblickt. Martina Arlt / mat1

Baby Lotta Luise Kasch wurde um 10.09 Uhr mit einem Gewicht von 3730 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern geboren.

Ihre dreijährige Schwester Polly staunte im Krankenhaus nicht schlecht, als sie in das Bettchen neben ihrer Mutter schaute. Aber sie hatte auch schon zwei Plüschtiere mit ins Klinikum gebracht, ein Äffchen und ein Zebra, für das Schwesterchen

"Den Vornamen Polly habe ich damals ausgesucht. Diesmal schlug Marco den Doppelnamen vor. Wir hatten ausgelost, dabei trickste er schon etwas. Am Ende wurde es Lotta Luise, der mir auch gefällt", sagte Juliane Kasch.

Juliane Kasch (28, Pflegehelferin im ambulanten Pflegedienst) und ihr Ehemann Marco (28, Rettungsassistent) lernten sich 2004 kennen. Sie gingen gemeinsam in Hoyerswerda zur Schule.

Später spielten beide fünf Jahre im Fanfarenzug, der sich nun leider auflösen musste. 2013 läuteten im Barockschloss in Oberlichtenau die Hochzeitsglocken für Juliane und Marco.

Mehr als ein Jahr nutzt Juliane Kasch ihre Elternzeit. Dann wird Lotta Luise die CSB-Kita Wittichenau besuchen, dort wird auch ihre Schwester Polly betreut.

Der gebürtige Hoyerswerdaer Marco Kasch und seine Familie bewohnen in Wittichenau ein kleines Grundstück. Dort ist seit gestern ist die nun vierköpfige Familie wieder beisammen. Jedes Kind wird ein eigenes Zimmer beziehen können, wenn es das entsprechende Alter hat.

Mehr als ein Jahr nutzt Juliane Kasch ihre Elternzeit. Dann wird Lotta Luise die CSB-Kita Wittichenau besuchen, dort geht bereits die große Schwester Polly. Ihre Eltern gehören der Freiwilligen Feuerwehr in Wittichenau an. "Wir fühlen uns in Wittichenau schon sehr heimisch. Ich bin mit meiner Familie, mit den Kindern sehr gern draußen. Auch mit meiner Schwester Emily und Hund werden wir sicher schöne Spaziergänge machen. Dann geht es mal zum Galgenberg, zu den Eltern in den Garten oder Trampolin springen", sagt die junge Mutter.

Große Freude löste die Geburt von Lotta Luise auch bei den Großeltern Jacqueline und Thomas Lehmann aus Wittichenau sowie Silke und Ronny Schön aus Zeißig, aus.