Hier die Einzelergebnisse: Knut Peter 418, Horst Pirke und Bernd Hoffmann jeweils 412 und Werner Scholz 409 Holz.
Auf den Plätzen folgten Turbine Lauta 2 mit 1575 und Königsbrück mit 1569 Holz. Herbert Kosytorz war bei Turbine mit 407 Holz Einzelbester.
Der Gastgeber, KSV 69 Lauta, überzeugte auch auf eigener Bahn nicht restlos und musste sich hinter Großröhrsdorf (1559 Holz) mit 1543 Holz und dem fünften Platz zufrieden geben. Dahinter kam die TSG Bernsdorf 2 mit 1516 Holz auf den letzten Turnierplatz.
Beim KSV 69 spielte Jürgen Brunne den Bestwert mit 407 Holz. Hochachtung gebührt dem 77-jährigen Tagesbesten mit 432 Holz von der TSG Bernsdorf 2, Jochen Grafe.

Tabelle:
1. Lok Hoyerswerda (31), 2. Königsbrück (27), 3. Turbine Lauta II (26), 4. Großröhrsdorf (16), 5. KSV 69 Lauta (13), 6. TSG Bernsdorf II (13) (jk)