ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:40 Uhr

Lohsa
Lohsa nutzt Zuschuss für Schulsanierung

Lohsa. Lohsa hat entschieden - die Zuschüsse des Landes in Höhe von 70 000 Euro fließen in diesem Jahr in die Sanierung der Groß Särchener Grundschule. Von Sascha Klein

Die Gemeinde Lohsa investiert den pauschalen Zuschuss des Freistaats Sachsen für Kommunen im Jahr 2018 in die Sanierung der Grundschule „Am Knappensee“ in Groß Särchen. Das bedeutet: Die 70 000 Euro Euro des Landes fließen in die Sanierung des Mehrzweckraums (Aula). Das haben die Gemeinderäte am Dienstag einstimmig so beschlossen. Die Sanierung des Mehrzweckraums kostet laut Gemeindeangaben insgesamt rund 350 000 Euro. Zum Hintergrund: Alle Kommunen im Land bekommen in den Jahren 2018 bis 2020 einen Landes-Zuschuss von jeweils 70 000 Euro pro Jahr. Die Stadt Lauta investiert etwa 30 000 Euro für eine Umzäunung der Coppi-Schule und will die restlichen Mittel für 2018 vorerst aufheben. In Hoyerswerda ist noch nicht endgültig über die Verwendung beschlossen. Die CDU-Fraktion hat vorgeschlagen, jedem Ortsteil jährlich je 4000 Euro zukommen zu lassen. Die SPD-Fraktion hat einen Bürgerhaushalt ins Spiel gebracht.