ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:13 Uhr

Liedermacher treffen sich in Hoyerswerda

Hoyerswerda.. Liedermacher aus ganz Deutschland kommen am Wochenende vom 25. bis 27. November in Hoyerswerda zusammen und wetteifern um die drei begehrte Hoyschrecken. Mit 35 Bewerbungen aus fast allen Bundesländern handelt es sich dabei um einen neuen Bewerbungsrekord. Kufa

22 davon wollten in Hoyerswerda zum ersten Mal dabei sein, darunter auch einige Preisträger aus den Vorjahren, teilte Kufa-Chef Uwe Proksch mit. Eine Vorjury hatte die schwere Aufgabe, aus den Bewerbungen die nun feststehenden zwölf Wettbewerbsteilnehmer auszuwählen. Darunter zwei Preisträgerinnen aus den vorigen Jahren. Diese treten am Freitag mit je zwei Titeln vor das Publikum und eine kompetente Jury und spielen um die drei von Helge Niegel geschmiedeten „Hoyschrecken“ . Eine davon vergibt das Publikum. Die kostenlosen Workshops mit Arno Schmidt (Interpretation und Liedbegleitung) und Textarbeit mit dem Autor Steffen Mensching stehen allen Interessenten offen. Am Samstagabend haben die drei Preisträger bei der Preisvergabe Gelegenheit, sich ausführlicher vorzustellen. Als Gäste werden der Liedermacher Arno Schmidt und die Gruppe „Der singende Tresen“ erwartet. Das Nachtpodium wird die Band „50Hertz“ bestreiten. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse (Freitag sechs Euro, Samstag acht /Doppelkarte zehn Euro).