ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Letzter Wurf entschied Spiel

In der OKV-Klasse der Senioren, Staffel 3, bezwang Gastgeber Turbine Lauta 2 den klaren Tabellenführer Lok Hoyerswerda äußerst knapp mit einem Holz. Der letzte Wurf entschied das Spiel.


Bei Turbine spielte Edgar Walter Tagesbestleistung mit 429 Holz, Achim Krahl erreichte 401 Holz. Loks Bester war Bernd Hoffmann mit 409 Holz. Auf Platz drei rangierte sich Königsbrück mit 1524 Holz ein und schlug ebenfalls sehr knapp mit zwei Holz die TSG Bernsdorf 2. Hier spielten Jochen Grafe 399 und Manfred Petko 392 Holz. Der KSV 69 Lauta belegte hinter Großröhrsdorf (1495) mit 1473 Holz nur den letzten Platz. Nur Jürgen Brunne konnte überzeugen (417).
Tabelle: 1. Lok Hoyerswerda (42), 2. Turbine Lauta 2 (35), 3. Königsbrück (35), 4. Großröhrsdorf (23), 5. TSG Bernsdorf (17), 6. KSV 69 Lauta (16).

In der 2. Kreisliga der Herren holte sich der KSV 47 Hoyerswerda im Spitzenspiel gegen den KSV 66 Steinitz mit einem 2373:2269-Erfolg die Tabellenführung zurück. Die Zeißholzer festigten ihre Tabellenposition durch einen Doppelpunktgewinn gegen den KSV 69 Lauta 2 mit 2271:2232. Keine Chance hatte das Tabellenschlusslicht SC Hoyerswerda bei Traktor Weißkollm. Mit 2260:2365 setzte es eine klare Niederlage. Übertroffen hat sich die TSG Bernsdorf 2 auf eigener Bahn gegen Turbine Lauta 2. Mit 2540 Holz erzielten die TSGer ein sensationelles Ergebnis und schickten die Lautaer, die es auf 2444 Holz brachten, geschlagen nach Hause.
Tabelle: 1. KSV 47 Hoyerswerda (12), 2. KSV 66 Steinitz (12), 3. Grün-Weiß Zeißholz (12), 4. KSV 69 Lauta 2 (8), 5. Traktor Weißkollm (6), 6. TSG Bernsdorf 2 (6), 7. Turbine Lauta 2 (4), 8. SC Hoyerswerda 2 (2). (jk)