ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:28 Uhr

Lesung im Schloss Hoyerswerda
Russlanddeutsche Autorin zu Gast im Schloss

Hoyerswerda. Russlanddeutsche Autorin liest aus ihrem Roman „Die Fische von Berlin“ - und eröffnet dabei eine ganz neue Sicht. Von Rita Seyfert

Die russlanddeutsche Schriftstellerin Eleonora Hummel stellt am kommenden Freitag, 19 Uhr, beim Hoyerswerdaer Kunstverein im  Schloss Hoyerswerda ihren Roman „Die Fische von Berlin“ vor. Die Autorin wurde 1970 als Tochter von Kriegsflüchtlingen in Kasachstan geboren. 1980 wanderten sie in den Nordkaukasus, zwei Jahre später in die DDR.  Früh schrieb sie Prosa. Ihr erster Roman, erschien 2005. Mirko Schwanitz moderiert diese vom Russlanddeutschen Kultursekretariat getragene Veranstaltung. Interessenten sind herzlich willkommen.