Wahre Energieleistungen vollbrachten die Teilnehmer am Europalauf in Hoyerswerda am Wochenende. Bei fast schon tropischen Verhältnissen absolvierten die Teilnehmer die Sechs-Stunden-Läufe. Die meisten Kilometer (78,927) legte Nelde Alder-Baerens vom Team Ultrasport Marburg zurück. Sie distanzierte damit sogar den besten männlichen Starter Gerrit Wegener (Berlin), der es auf 76,922 Kilometer brachte.