ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:06 Uhr

Lauta
Lauta strahlt jetzt fast wie Hollywood

Lauta: Helgo Münch (hinten) hat mit Frau Angelika Münch-Holstein und Bürgermeister Frank Lehmann das neue Schild enthüllt.
Lauta: Helgo Münch (hinten) hat mit Frau Angelika Münch-Holstein und Bürgermeister Frank Lehmann das neue Schild enthüllt. FOTO: LR / Sascha Klein
Lauta. Und das in großen Buchstaben.

Helgo Münch ist schon viel herumgekommen in seinem Leben. Reisen ist sein Hobby. Und was haben Hollywood in den USA, Wellington in Neuseeland und Montevideo in Uruguay jetzt mit Lauta gemeinsam? Genau: ein auffälliges Ortsschild. Den Firmenchef hat es gereizt, auch seiner Stadt solch einen Hingucker in großen Lettern zu schenken. Seit Mittwochnachmittag ist dieser Traum jetzt Realität – obwohl Helgo Münch rund zwei Jahre auf diesen Moment hat warten müssen. Schuld daran war ein Trafohäuschen. Das stand bis zu diesem Frühjahr genau auf dem Platz, auf dem nun das große Lauta-Schild steht. Denn eigentlich war dieses Geschenk an Lauta ein Geschenk zu seinem 60.Geburtstag. Das ist jetzt fast zwei Jahre her. Aber: Ende gut, alles gut. Dank vieler Sponsoren aus der Region hat das Lauta-Schild nun seinen Platz gefunden – direkt vor Münchs Geschäft an der B 96. „Das zeigt die Verbundenheit mit unserer Stadt“, sagt Münch. Und das Stadtbild verschönert es ebenfalls. Helgo Münch stammt aus Hosena, lebt aber seit 1981 in Lauta und führt seit 1990 seinen Betrieb hier. Eingeweiht hat Münch den Lauta-Schriftzug mit seiner Frau Angelika Münch-Holstein und Bürgermeister Frank Lehmann. Der ist begeistert über dieses private Engagement der Münchs. In wenigen Wochen feiert Lauta 100 Jahre Gartenstadt. So könnte der Schriftzug zu einer Art Hausmarke der Stadt werden. Abends werden die Großbuchstaben beleuchtet.