ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:55 Uhr

Ideenwettbewerb Lausitzer Gartenstadt 2030
Lauta beruft Gartenstadt-Gremium

Lauta/Laubusch. Zur inhaltlichen Steuerung des Ideenwettbewerbs „Lausitzer Gartenstadt“ 2030 in Laubusch hat der Technische Ausschuss des Lautaer Stadtrats ein Lenkungsgremium gebildet. Von Sascha Klein

Dieses Gremium soll das Projekt und die Umsetzung bis Ende 2021 aktiv begleiten. Insgesamt wird das Gremium neun Mitglieder haben. Zwei kommen aus dem neuen Stadtrat, zwei aus dem neu zu bildenden Laubuscher Ortsvorschaftsrat. Dazu kommt die scheidende Stadträtin Marlies Heinze für die Laubuscher AWO-Kita „Brüderchen und Schwesterchen“, Harry Klappstein als Vertreter der Wohnungsgenossenschaft Laubusch, Klaus Tschöke als Multiplikator für Unternehmen und Vereine sowie Sven Bedürftig als Vorstandsmitglied des SV Laubusch. Die Stadt Lauta war aus einem Wettbewerb „Ideen für den ländlichen Raum“ des sächsischen Umweltministeriums aus Sieger hervorgegangen und erhält 415.000 Euro für den Ideenwettbewerb. Projektleiter für den Laubuscher Ideenwettbewerb ist der Unternehmer Mathias Priebe.