Bester Einzelspieler der Lautaer war Edgar Walter mit 439 Holz, der seine Mannschaft mit diesem Ergebnis noch auf den zweiten Platz brachte.
Der Gastgeber erreichte mit 1536 Holz den dritten Rang und hatte in Manfred Schütze mit 402 Holz seinen besten Spieler. Großröhrsdorf kam mit 1519 Holz auf Platz vier vor Lok Hoyerswerda 2 mit 1448 Holz und KV Bautzen mit 1405 Holz. Bei den Eisenbahnern spielte Rudolf Kryczanowski 386 Holz. In der Tabelle übernahm nun Turbine Lauta 2 die Führung. (jk)
Tabelle: 1. Turbine Lauta 2 (10), 2. Kamenz (8), 3. Großröhrsdorf (7), 4. Bautzen (7), 5. TSG Bernsdorf 2 (5), 6. Lok Hoyerswerda 2 (5)