| 02:46 Uhr

Lausitzer Gastronomen und Hoteliers bilden sich weiter

Hoyerswerda/Senftenberg. Der Tourismusverband Lausitzer Seenland mit Sitz in Hoyerswerda lädt am Montag, 24. März, zum Gastwirte-Seminar in die Niemtscher Mühle am Senftenberger See. red/ths

Das ganztägige Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus - Geschäftsstelle Senftenberg, dem Deutschem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Brandenburg e.V. und der Getränke Schenker Fachgrosshandelsgesellschaft mbH veranstaltet.

Interessierte Gastronomen, Hoteliers und ihre Mitarbeiter aus dem Lausitzer Seenland erwartet ein Themenmenü in zwei Programmteilen. Das Seminar beginnt um 10 Uhr mit einem zweistündigen Praxisworkshop der IHK, der Gastwirten Hilfestellung geben, soll falsche Euro-Banknoten zu erkennen. Am Beispiel von "echtem" Falschgeld wird Wissen um die Sicherheitsmerkmale für Euro-Banknoten und die Erkennungstechniken praxisnah vermittelt.

Im zweiten Teil von 13 bis 16.30 Uhr vermitteln Referenten in drei Vorträgen praxisnahes Wissen. Im ersten Vortrag dreht sich alles um die optimale Speisekarte: von der Speisen- und Menükalkulation über die optische Gestaltung und dem Aufbau der Karte bis zu Tipps für kulinarische Aktionen. Im zweiten Vortrag können die Teilnehmer ihre Kenntnisse über erfolgreiche Festgeschäfte und Außengastronomie vertiefen. Abschließend wird der Gastronomieprofi und Geschäftsführer des Berggasthofes "Beckenbergbaude" in Eibau seine Erfahrungen mit dem lohnenswerten Einsatz von regionalen Produkten an die Teilnehmer weitergeben.

Für den zweiten Programmteil wird ein Teilnahmebeitrag von 5 Euro pro Person für Mitglieder des Tourismusverbandes und 15 Euro für Nicht-Mitglieder erhoben. Das Seminar ist offen für Gastronomen und Hoteliers außerhalb des Lausitzer Seenlandes. Wegen der begrenzten Teilnehmerkapazität im ersten Seminarteil wird um zeitnahe Anmeldung gebeten. Interessierte Gastgeber können sich bis Freitag, 14. März, beim Tourismusverband Lausitzer Seenland unter Telefon 03571 456810 oder per E-Mail an info@lausitzerseenland.de anmelden.